Zwischen High-Heels und Windeln

Nur die Geburt des Kindes ?

Es fiel mir zum ersten Mal bei der Geburt meiner Tochter auf. Ich habe sie zur Welt gebracht und wurde selbst ein ganz neuer Mensch. Natürlich habe ich mir das Leben mit meinem Kind schon vorgestellt aber es wurde etwas komplett Neues, dass man sich nicht vorstellen kann. Ich wurde von Frau, zur Mutter. Ich persönlich finde, dass ist nochmal ein Stück weit was Anderes als eine Frau ohne Kind. Man kümmert sich vorher um sein Styling, das die Fingernägel gepflegt aussehen, welches Shampoo man besser benutzt und noch vieles mehr... Jetzt, als Mutter kümmert man sich darum, ob das mit dem Stillen klappt und nicht welcher BH am besten aussieht. Welches Kinderwagen Modell es sein soll und nicht mehr um das eigene Auto, weil der Kinderwagen das neue Auto sein wird. Welche Windeln sollen es sein? Während die eigenen sexy Slips im Schrank rum liegen. Die Welt ist einfach komplett auf den Kopf gestellt und uns gefällt es, weil wir unser Kind in den Armen halten können.

14.4.16 17:23, kommentieren

Zurück in die Zivilisation

Nachdem ich meinen ganzen Stolz zur Welt gebracht habe, waren mein Mann und ich von der Welt da draußen abgeschieden. Wir verbrachten fast den ganzen Tag zu Hause und versorgten unsere Tochter. Wir waren wie Roboter, uns fiel gar nicht auf das wir kaum mehr Kontakt mit anderen Menschen hatten. Nach einigen Wochen kam dann die Erkenntnis: Wir waren zu Eltern geworden. Verbrachten jede Sekunde mit unserem Kind, ließen es nicht einmal aus den Augen. Ja, wir sind zu Kontroll-Eltern entpuppt. Nach langer Zeit, kam die Erkenntnis, dass es nicht schlimm ist auch mal wieder auszugehen. Wir schnappten uns unser Kind und gingen zu meiner Familie. Es klappte alles gut, bis mein Kind so lang schrie bis wir wieder zu Hause waren. Während sie schrie verlor ich bestimmt 10 Liter Schweiz, weil ich Angst um mein Kind hatte. Ich konnte sie nicht beruhigen, was zu Hause immer gut klappte. Ich war so unglaublich glücklich, als wir wieder zu Hause waren und sie wieder lachte. Menschen ohne Kinder, freuen sich über ganz andere Dinge aber wir "verrückten" Eltern freuen uns, wenn wir zu Hause sind, dort wo unser Kind sich am wohlsten fühlt.

14.4.16 16:57, kommentieren